Mandel-Vanille-Proteinriegel

Mandel-Vanille-Proteinriegel

Proteinriegel sind nur was für Sportler? Ganz und gar nicht. Diese Mandel-Vanille-Proteinriegel schmecken jedem und eigenen sich ideal für unterwegs, als Snack oder auch nach dem Sport. Sie sind eine zuckerfreie Süßigkeit und werden ohne backen einfach und schnell zubereitet.

Hauptsächlich sind Mandeln, Vanilleproteinpulver und Trockenfrüchte gemischt und danach nur gekühlt. Die Kühlung sollte wenigstens einen Tag dauern. Dann schmecken die Mandel-Vanille-Proteinriegel nämlich am besten. Die getrockneten Früchte können nach Belieben auch ausgetauscht werden. Ich nehme gerne Datteln, Cranberrys oder getrocknete Aprikosen. Als Süßungsmittel benutze ich Erythrit. Das ist ein fast kalorienfreier Zuckeraustauschstoff. 100 g weißen Industriezucker kann man mit 130 g Erythrit ersetzen.

Die Mandel-Vanille-Proteinriegel machen durch den Anteil Proteinpulver auch richtig satt. Da kann man sich getrost die teuren Riegel aus dem Supermarkt sparen.

Wer gern noch mehr gesunde Süßigkeiten selbst herstellen und genießen möchte, findet auf meiner Seite zum Beispiel die Süßen Kokosbällchen oder die Kokos-Bananen-Kugeln oder die Himbeer-Amarant-Schnitten . Viel Spaß beim Stöbern, Zubereiten und Genießen.

Mandel-Vanille-Proteinriegel

Mandel-Vanille-Proteinriegel

Rezept drucken
Ein gesunder Proteinriegel mit Vanillegeschmack, Mandeln und getrockneten Früchten ist ideal für unterwegs, als Snack oder auch nach dem Sport. Ohne backen!
Gericht Dessert, Snack
Land & Region international
Keyword proteine, proteinriegel, snack, trockenfrüchte, zuckerarm
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 5 Min.
Kühlzeit 1 d
Arbeitszeit 1 d 15 Min.
Portionen 1 Auflaufform
Autor Lea

Equipment

  • 1 Schüssel
  • 1 Waage
  • 1 Löffel
  • 1 Auflaufform
  • 1 kleine Schale
  • 1 Messbecher
  • 1 Schneidebrett
  • 1 Messer

Zutaten

  • 100 g Proteinpulver Vanille
  • 100 g Mandeln gemahlen
  • 65 g Erythrit
  • 20 g Kokosöl flüssig
  • 80 ml Milch
  • 80 g Mandelmus
  • 70 g getrocknete Cranberries/Datteln gestückelt
  • 2 EL Mandeln gehackt

Anleitungen

  • Das Proteinpulver, die Mandeln und Erythrit in einer Schüssel vermengen.
  • Danach das flüssige Kokosöl, die Milch und das Mandelmus nacheinander unterheben. Alles mit der Hand zu einem glatten festen Teig kneten.
  • Die Cranberries und Datteln in kleine Stücke schneiden und unter den Teig kneten.
  • Dann den festen Teig in einer Auflaufform verteilen und mit den gehackten Mandeln bestreuen.
  • Nun alles im Kühlschrank für 1 Tag kühlen. Danach in Stücke schneiden. Guten Appetit.
2 Kommentare
  1. küchenrückwand folie
    küchenrückwand folie sagte:

    5 stars
    Super leckeres Proteinriegel.

    Gerade als jemand der versucht öfter Sport zu treiben ist der Protein ein gelungener Ersatz.
    Der schmeckt sogar – stellte ich fest, als mein Mann so gut wie alle Riegel wegessen hat :/

    Danke für das Rezept.

    LG
    Renate

    Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating