Himbeer-Amarant-Schnitten

Himbeer-Amarant-Schnitten

Lust auf süß und dazu noch gesund? Dann ist dieses Rezept genau richtig. Himbeer-Amarant-Schnitten sind eine leckere Süßigkeit ohne viele Kalorien. Es ist eine Mischung aus Riegel und kleinem Kuchen. In diesem Rezept ist gepuffter Amarant mit Kakao, Haselnüssen, Kokosöl und Birkenzucker (Xylit) gemischt und dann gekühlt. So entsteht ohne zu backen eine gesunde Süßspeise.

Amarant ist kein Getreide, obwohl es fast so aussieht. Das Pseudogetreide gehört zur Familie der Fuchsschwanzgewächse. Es ist glutenfrei und schmeckt leicht erdig und nussig. Die Himbeeren geben eine fruchtige Geschmacksnote. Natürlich sind auch andere frische Beeren, zum Beispiel Heidelbeeren, möglich. Die Himbeer-Amarant-Schnitten sind glutenfrei, vegetarisch und zuckerarm.

Amarant passt auch zu herzhaften Gerichten. Hier gibt es mein Rezept von Amarant mit Wurzelgemüse.

Himbeer-Amarant-Schnitten

Himbeer-Amarant-Schnitten

Rezept drucken
Eine gesunde Süßigkeit ist mit gepufftem Amarant, gemahlenen Haselnüssen, Kakao und frischen Himbeeren ohne backen herzustellen. Einfach mischen und kühlen.
Gericht Dessert, Snack, Süßspeise
Land & Region international
Keyword gebäck, gesund, glutenfrei, ohne backen, snack, süßspeise
Zubereitungszeit 15 Min.
Kühlzeit 2 Stdn.
Arbeitszeit 2 Stdn. 15 Min.
Portionen 10 Stück (4 cm Durchmesser)
Autor Lea

Equipment

  • 1 Topf
  • 1 Löffel
  • 1 Waage
  • 10 Backformen 4 x 4 cm

Zutaten

  • 2 EL Kokosöl
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1,5 EL Birkenzucker (Xylit)
  • 30 g Amarant gepufft
  • 75 g Haselnüsse gemahlen
  • 3 EL Milch
  • 100 g frische Himbeeren

Anleitungen

  • Das Kokosöl im Topf schmelzen und den Kakao und den Birkenzucker (Xylit) nacheinander unterrühren.
  • Danach den Amarant und die Haselnüsse einrühren und mit der Milch zu einem Teig rühren.
  • Ein paar frische Himbeeren unterheben und alles mit einem Löffel in die Backform verteilen. Jeweils eine Schnitte mit einer Himbeere und etwas gepufftem Amarant dekorieren.
  • Die Schnitten wenigstens zwei Stunden im Kühlschrank kühlen lassen. Danach diese aus der Backform heben und genießen. Guten Appetit!
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating