Rhabarber mit Rucola und Ziegenkäse

Gehört Rhabarber zum Obst oder zum Gemüse? Er zählt botanisch zum Gemüse und wird in diesem Rezept auch so zubereitet. Der säuerliche Geschmack bleibt erhalten und wird nicht süßlich kombiniert. Eine ganz neue Art den sonst süßlich angemachten Rhabarber pikant und kräftig zu schmecken. Gängig ist das Gemüse ja eher in Kuchen, Kompott oder Marmeladen. Weniger kennt man Rhabarber auch pikant zubereitet. Mit Ziegenkäse und Rucola bleibt der Rhabarber köstlich herzhaft.

Rhabarber schmeckt nicht nur abwechslungsreich, sondern stärkt auch das Immunsystem und versorgt den Körper mit Vitamin C.

Rhabarber mit Rucola und Ziegenkäse

Rezept drucken
Vorbereitungszeit 30 Min.
Arbeitszeit 30 Min.
Portionen 2

Zutaten

  • 200 g Rhabarber
  • 1 Schalotte gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen gehackt
  • 100 g Ziegenkäserolle
  • 2 Stängel Thymian
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamico
  • 3 EL Wasser
  • 2 Prisen Salz
  • 2 Prisen Pfeffer
  • 1 EL Pinienkerne
  • 100 g Rucola

Anleitungen

  • Zuerst den Rhabarber schälen, waschen und in 2 cm große Stücke schneiden. Danach die Schalotte und den Knoblauch schälen, waschen und klein hacken.
  • Nun den Ziegenkäse in dicke Scheiben schneiden und mit Thymian bestreuen. Dann für 4 min. im vorgeheizten Ofen auf der Grillstufe überbacken.
  • Die Schalotten und den Knoblauch in einer Pfanne mit Olivenöl dünsten und den Rhabarber bei weniger Hitze dazugeben. Anschließend mit Balsamico ablöschen und alles in 3 EL Wasser 4 min. garen lassen. Nun mit Salz und Pfeffer würzen und kurz die Pinienkerne dazugeben.
  • Zum Schluss den gewaschenen Rucola auf einen Teller geben, das Gemüse aus der Pfanne und oben den warmen Ziegenkäse darüber legen. Guten Appetit!
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating