Gesund, farbenfroh und intensiv. Was will man mehr? Kichererbsen, Rote Bete und Feta bieten eine ungewöhnliche, schmackhafte Kombination von protein- und vitaminreichen Zutaten, die viel Energie für die kalten Wintermonate geben.

Die Kichererbsen koche ich am Vortag, somit geht die Salatzubereitung dann nur mit Schneiden und Würzen ganz schnell. Wenn mal wieder wenig Zeit für das Kochen vorhanden ist, ist dieser Salat ideal.

Portionen Zubereitungszeit
2 15 Minuten
Portionen Zubereitungszeit
2 15 Minuten
Portionen Zubereitungszeit
2 15 Minuten
Portionen Zubereitungszeit
2 15 Minuten
Zutaten
Portionen:
Anleitung
  1. Die Rote Bete stückeln, die Salatgurke schälen und raspeln. Den Feta in mundgerechte Stücke würfeln und den Koriander waschen und hacken.
  2. Rote Bete, gekochte Kichererbsen und Gurke in einer Schüssel vermischen und salzen und pfeffern.
  3. Den Feta und Koriander darüberstreuen. Guten Appetit!
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezept drucken
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.